Etwas Grünes für die Katz

Ein Kräutergarten für Samtpfoten Für ihr Wohlbefinden brauchen Katzen gelegentlich etwas Grünzeug, am besten grasartige Gewächse, um ihren Magen von Zeit zu Zeit von Haarballen zu befreien. Während Freigänger-Katzen draußen eigentlich immer etwas Geeignetes finden, kann es vorkommen, dass Wohnungstiger ersatzweise die Zimmerpflanzen anknabbern. Da viele Topfpflanzen aber giftig für…

Weiterlesen

Schnupfnasen auf dem Vormarsch

Bei einer Erkältung wird immer häufiger zu Homöopathika gegriffen Mit der kalten Jahreszeit beginnt die Schnupfensaison und es kann jeden erwischen. Eine Erkältung quält einige Tage, verschwindet aber meist ebenso schnell wieder, wenn man schnell auf die ersten Symptome reagiert. Wie eine repräsentative Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach ergeben…

Weiterlesen

Stech-Alarm

Für Allergiker können Wespenstiche lebensbedrohlich werden Im August und September umschwirren wieder Wespen die Kaffeetafeln, surren durch die Auslagen von Bäckereien und Konditoreien,  landen auf unserem Kuchen oder fressen genüsslich an der Grillwurst. Die Schwarz-Gelben mögen es süß und proteinhaltig  und sobald sie sich bedroht fühlen, stechen sie zu. Für…

Weiterlesen

Ohne Einschränkung durch den Alltag

Grauer Star: Neuartige Linsen können die Sehprobleme beheben Lichtempfindlichkeit, kontrastarmes Sehen oder das Gefühl, durch einen Schleier zu blicken: Der Graue Star ist eine Augenkrankheit, die früher oder später viele Menschen trifft. Die Augenlinse verliert zunehmend an Elastizität, sie verhärtet sich und trübt sich ein. Der Graue Star kann nicht…

Weiterlesen

Windpocken auf dem Vormarsch

Impfen kann den Ausbruch der hochansteckenden Krankheit vermeiden Windpocken (Varizellen) gehören zu den häufigsten Kinderkrankheiten. Allein in Deutschland wurden in diesem Jahr bisher über 12.000 Erkrankungen gemeldet. Im Jahr 2015 waren es 23.081 gemeldete Fälle. Seit 2004 empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) eine Impfung im Kleinkindalter. Ziel hierbei ist es,…

Weiterlesen